Öffnungszeiten

Corona-Virus - Ein Stück Rückkehr in die Normalität:

Rathaus ab 15. Juni wieder für den Publikumsverkehr geöffnet;
ab 10. Juni keine Hotline mehr


Nachdem die Stadt Bad Dürrheim bereits seit Ende April den Bürgerinnen und Bürgern im Rathaus und den Ortsverwaltungen wieder Termine nach vorheriger Anmeldung anbietet, wird die Rathausverwaltung unter Beachtung der aktuellen Arbeitsschutz- und Hygienevorschriften ab dem 15. Juni wieder uneingeschränkt für den Publikumsverkehr geöffnet. Gleiches gilt auch für die Ortsverwaltungen.
Die Bürgerinnen und Bürger können dann in persönlichen Gesprächen ihre Anliegen im Rathaus erörtern und erledigen. Eine vorherige Terminvereinbarung ist grundsätzlich nicht mehr notwendig.
Der Zutritt zu den Bereichen des Bürgerservice, Gewerbeamt und Abteilung Soziales wird über den behindertengerechten Seiteneingang links vom Rathaus 1 stattfinden. Der Zutritt zum Standesamts, der Friedhofsverwaltung, der Grundbucheinsichtsstelle und dem Bauamt ist wie gewohnt über den Eingang Rathaus 2 möglich.

Wie auch bisher gilt, dass beim Betreten der Dienststellen eine Mund-Nase-Bedeckung oder ein ähnlicher Schutz zu tragen ist. Bürgermeister Jonathan Berggötz bittet darum, dass beim Besuch im Rathaus der Mindestabstand von 1,50 m eingehalten wird, sowohl zum Mitarbeiter als auch zwischen den Besuchern. In den Büros sind Spuckschutzvorrichtungen angebracht worden, so dass die notwendigen Gespräche zwischen Bürger und Mitarbeiter geführt werden können. Außerdem werden die Bürgerinnen und Bürger ausdrücklich gebeten, das Rathaus alleine aufzusuchen falls keine weiteren Personen für die Bearbeitung von Anliegen anwesend sein müssen.
„Wir versuchen, hinsichtlich Öffnungszeiten und Dienstleistung wieder zum Normalbetrieb für den Bürger zurückzukommen. Ob das gelingt, ist auch von allen Beteiligten abhängig" mahnt Bürgermeister Berggötz die Einhaltung der Verhaltensregeln zur Minimierung des Infektionsrisikos an.
 
Für Fragen von Bürgerinnen und Bürgern hat die Stadt Bad Dürrheim bislang eine Corona-Hotline unter der Rufnummer 07726/666-251 eingerichtet. Auch weil viele Bereiche der Rathausverwaltung inzwischen wieder uneingeschränkt telefonisch sowie nach Terminvereinbarung auch persönlich für Bürgeranliegen erreichbar sind, ist im Bereich der Hotline die Zahl der Anfragen während der letzten Wochen stetig zurückgegangen. Aus diesem Grund wird die Corona-Hotline nach dem 10. Juni nicht fortgeführt. Für Anliegen bleibt die Stadt Bad Dürrheim aber selbstredend erreichbar. Für Auskünfte können sich Bürgerinnen direkt an die Fachabteilungen oder an die Telefonzentrale des Rathauses unter der 07726/666-0 wenden.
alle ausblenden

Einwohnermeldeamt

Montag:
08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag:
08:00 - 12:30 Uhr
Mittwoch:
08:00 - 17:45 Uhr
Donnerstag:
08:00 - 12:30 Uhr
Freitag:
08:00 - 12:30 Uhr
Zurzeit geschlossen

ServiceCenter Ostbaar

Montag:
14:00 - 18:00 Uhr
Dienstag:
08:30 - 13:00 Uhr
Mittwoch:
08:30 - 12:30 Uhr
Freitag:
15:00 - 18:00 Uhr
Samstag:
08:30 - 11:30 Uhr
Zurzeit geschlossen

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Frau Luzia Wölfle (Montag - Mittwoch)

Frau Petra Messmer (Freitag und Samstag)


Sprechzeiten Ortsvorsteher Jürgen Schwarz
Montag: 17:30 - 19:00 Uhr
Kontakt: Telefon: 07706 / 9228790


Am Freitag, den 02.10.2020 geschlossen

Stadtverwaltung Bad Dürrheim

Montag:
08:30 - 12:00 Uhr
Dienstag:
08:30 - 12:00 Uhr
Mittwoch:
08:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 17:45 Uhr
Donnerstag:
08:30 - 12:00 Uhr
Freitag:
08:30 - 12:30 Uhr
Zurzeit geschlossen

Bankverbindungen

IBAN: DE77 6945 0065 0000 0460 62
BIC: SOLADES1VSS
IBAN DE16 6949 0000 0005 0304 04
BIC: GENODE61VS1