Gemeinderat

Der Gemeinderat ist die Vertretung der Bürgerinnen und Bürger Bad Dürrheims und Hauptorgan der Stadt. Er legt die politischen Grundsätze für die Stadtverwaltung fest und entscheidet über alle wichtigen Angelegenheiten soweit nicht der Bürgermeister kraft Gesetzes zuständig ist oder ihm der Gemeinderat bestimmte Angelegenheiten überträgt.

Der Gemeinderat der Stadt Bad Dürrheim besteht derzeit aus 27 Mitgliedern, die am 25. Mai 2014 neu gewählt wurden. Sie wurden in der konstituierenden Sitzung am 24. Juli 2014 von Bürgermeister Walter Klumpp verpflichtet.

Der Bad Dürrheimer Gemeinderat - Bild: Jürgen Müller/SÜDKURIER

Neben dem Gemeinderat gibt es zwei beschließende Ausschüsse (Technischer Ausschuss und Verwaltungsausschuss) und weitere beratende Ausschüsse, welche Angelegenheiten des Gemeinderates vorberaten.

Die Bürgerinnen und Bürger der sechs Stadtteile wählen neben dem Gemeinderat auch die Ortschaftsräte. In diesen Gremien werden Angelegenheiten beraten oder beschlossen, die einen Stadtteil ausschließlich oder in besonderem Maß betreffen. Den Vorsitz in den Ortschaftsräten führen die Ortsvorsteher, die auf Vorschlag des Ortschaftsrats vom Gemeinderat gewählt werden und ständige Vertreter des Bürgermeisters im Stadtteil sind.