Stadtnachrichten

Corona-Virus: Jugendhaus Bohrturm nimmt ab 17. Juni eingeschränkt wieder seinen Betrieb auf


Jugendhaus Bohrturm nimmt ab 17. Juni eingeschränkt wieder seinen Betrieb auf
 
Das Jugendhaus Bohrturm in Bad Dürrheim ist seit Freitag, 13. März aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen. Durch weitere Lockerungsmaßnahmen der Landesregierung wird es nun möglich, das Jugendhaus schrittweise wieder zu öffnen.  Ab dem 17. Juni kann das Jugendhaus Jugendliche wieder unter Auflagen willkommen heißen.

Folgende Auflagen sind zu beachten:
- aus Kapazitätsgründen können nur Gruppen mit bis zu sieben Jugendlichen      eingelassen werden. Mittwochs und donnerstags ist ein Besuch von 16:00 bis 19:00 Uhr möglich. Freitags kann eine Gruppe von 16:00 bis 18:30 Uhr und eine weitere Gruppe von 19:00 bis 22:00 Uhr empfangen werden.

-aktuelle Hygienevorschriften sind zu beachten, d.h. Besucher müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung mitbringen und tragen wenn der Mindestabstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann.

Trotz der Auflagen freuen sich die Stadtjugendpflege und das Jugendhaus-Team darüber, nun endlich wieder die Pforten des Jugendhauses öffnen und die Jugendlichen willkommen heißen zu dürfen. „Wir hoffen auf weitere Lockerungen, damit das Jugendhaus Stück für Stück zur Normalität zurückkehren und alle Jugendlichen gleichermaßen willkommen heißen kann“, so Stadtjugendpfleger Christoph Lauer.

Anmeldungen können per Handy (0151-17290963) oder per E-Mail an die Jugendhausleiterin Frau Grieshaber unter jugendhaus@bad-duerrheim.de erfolgen.

^
Redakteur / Urheber
Stadtverwaltung Bad Dürrheim