Stadtnachrichten

Corona-Virus: Rathaus öffnet schrittweise


Ab Montag, den 27. April sind Vorsprachen im Bürgerservice, dem Gewerbeamt, der Abteilung Soziales sowie dem Bauamt, dem Standesamt, der Friedhofsverwaltung und der Grundbucheinsichtsstelle für den Publikumsverkehr nach vorhergehender Anmeldung wieder möglich. Gleiches gilt für die Ortsverwaltungen in den Ortsteilen. Zudem wurden etliche Hygienemaßnahmen und Regelungen zur Abstandshaltung eingeführt.

Um die Mitarbeiter im Rathaus sowie die Bürgerinnen und Bürger selbst auch weiterhin zu schützen ist vor dem Aufsuchen der Verwaltung eine Anmeldung telefonisch oder per Email erforderlich, um persönlich ins Rathaus zu kommen. Die Kontaktdaten hierzu stehen unten im Text.

Der Zutritt zu den Bereichen des Bürgerservice, Gewerbeamt und Abteilung Soziales wird über den behindertengerechten Seiteneingang links vom Rathaus 1 stattfinden. Der Zutritt zum Standesamts, der Friedhofsverwaltung, der Grundbucheinsichtsstelle und dem Bauamt ist wie gewohnt über den Eingang Rathaus 2 möglich. Die Ortsverwaltungen stehen wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten, von vor der Corona-Pandemie zur Verfügung. Jeweils gilt: Die Türen der Verwaltung bleiben weiterhin geschlossen. Den Bürgerinnen und Bürgern wird pünktlich zum vereinbarten Terminzeitpunkt die Türe geöffnet. Auch hier sind die Abstandsregelungen von mindestens 1,5 Meter auch bei Andrang einzuhalten. Andere Sachgebiete und Kundenbereiche der Stadtverwaltung bleiben für den Publikumsverkehr vorerst geschlossen.

Bad Dürrheimer Rathaus öffnet schrittweise
Der barrierefreie Eingang zum Rathaus 1 wird zum Zugang zu den geöffneten Dienststellen.

Beim Betreten der Dienststellen muss eine einfache Mund-Nase-Maske bzw. ein ähnlicher Schutz beispielsweise ein Schal getragen werden. Die Bürgerinnen und Bürger sind dazu angehalten das Rathaus alleine aufzusuchen, wenn keine weiteren Personen für die Angelegenheiten anwesend sein müssen.
Der in der Stadtverwaltung eingerichtete Schichtdienst wird zum 27. April ebenfalls wieder aufgehoben, so dass die direkten Ansprechpartner in der Regel wieder zu den gängigen Zeiten erreichbar sind. In diesem Zuge wurde gemeinsam mit dem Personalrat und in Abstimmung mit dem Betriebsarzt ein Arbeitsschutzkonzept entwickelt. Neben den bereits aufgezeigten Maßnahmen gehört hierzu beispielsweise, dass auch die Mitarbeiter im Kundenkontakt Mund-Nase-Masken zu tragen haben, dass Arbeitsplätze mit Kundenkontakt mit Spuckschutzwänden ausgestattet wurden oder dass an mehreren Stellen Desinfektionsmittel zur Verfügung gestellt wird.
 
Kontaktinformationen für Terminvereinbarung:


Bürgerservice: 07726/666-224 oder buergerservice@bad-duerrheim.de
Gewerbeamt: 07726/666-260 oder daniela.frei@bad-duerrheim.de
Abteilung Soziales: 07726/666-220 oder soziales@bad-duerrheim.de
Rentenanträge werden vorerst weiterhin nur telefonisch erledigt.  
Standesamt, Friedhofsverwaltung und Grundbucheinsichtsstelle: 07726/666-226 oder standesamt@bad-duerrheim.de
Bauamt: 07726/666-233
Die Ortsverwaltungen erreichen Sie unter den gängigen Telefonnummern .
 
^
Redakteur / Urheber
Stadtverwaltung Bad Dürrheim