Quartier 2020 -
Gemeinsam.Gestalten

Mit der Auftaktveranstaltung am 25.09.2018 hat der Demografie-Prozess in Bad Dürrheim begonnen.
Auf dieser Seite erhalten Sie ab sofort alle wichtigen Informationen rund um den partizipativ gestalteten Demografie-Prozess.

Wichtige Informationen

Mit der Auftaktveranstaltung am 25.09.2018 hat der Demografie-Prozess in Bad Dürrheim begonnen.
Auf dieser Seite erhalten Sie ab sofort alle wichtigen Informationen rund um den partizipativ[1] gestalteten Demografie-Prozess.
Unter dem Reiter „Worum geht es?“ erhalten Sie Informationen darüber, worum es bei dem Prozess geht, wie Sie sich auch weiterhin einbringen können und welches Ziel die Stadt Bad Dürrheim durch die Bürgerbeteiligung verfolgt.
Unter dem Reiter „Auftaktveranstaltung“ finden Sie eine ausführliche Dokumentation sowie Bilder zur Auftaktveranstaltung vom 25.09.2018.
Unter dem Reiter „Termine Initiativkreise“ finden Sie eine Übersicht, wann sich die einzelnen Initiativkreise zur „Arbeitsphase“ treffen.
Unter dem Reiter „Übersicht Initiativkreise“ finden Sie eine Übersicht, welche Initiativkreise es gibt und welche Kernthemen hier erörtert werden sollen.
Unter den Reitern „Initiativkreis „Stadt mit (mehr) Generationen“; „Initiativkreis „Stadt mit (mehr) sozialem Potenzial“ und „Initiativkreis „Stadt mit (mehr) Vielfalt“ finden Sie zeitnah nach den jeweiligen Terminen aktuelle Informationen über den Stand der Entwicklung in den einzelnen Initiativkreisen.
Unter dem Reiter „Abschlussveranstaltung / Übergabe“ finden Sie nach der Veranstaltung die Abschlussdokumentation sowie die übergebenen Ergebnisse.
 
BürgerInnen, welche am Auftakt nicht teilgenommen haben oder nicht teilnehmen konnten, können sich selbstverständlich ebenfalls in den Initiativkreisen engagieren. Sie können ohne jede Voranmeldung spontan in jedem Initiativkreis mitarbeiten. Verschaffen Sie sich einfach einen Überblick unter „Übersicht Initiativkreise“ welches Thema Sie persönlich anspricht bzw. bei welchem Thema Sie sich einbringen wollen und kommen Sie ohne jede Scheu in den jeweiligen Initiativkreis. Sie können frei wählen, ob Sie sich in einem, zwei oder gar allen drei Initiativkreisen engagieren wollen. Sie sind herzlichst eingeladen und jederzeit willkommen!
 
Um ein attraktives „Arbeitsumfeld“ zu schaffen, ist für Ihr leibliches Wohl an den Initiativkreis-Abenden gesorgt.

[1] mitwirkend; durch Beteiligung bestimmt


Auftaktveranstaltung

Initiativkreise - Termine

Quartier 2020 - Initiativkreise - Zeitstrahl

Initiativkreise- Übersicht

Quartier 2020 - Initiativekreise - Themen

Hier erhalten Sie den Projektsteckbrief.

Initiativkreis - "Stadt mit (mehr) Generationen"

Am 22.10.2018 war es soweit.
Die erste Runde der Initiativkreistreffen startete mit dem Thema „Stadt mit (mehr) Generationen). 17 Teilnehmer fanden sich im Mehrgenerationenhaus Bad Dürrheim zum Brainstorming in der ersten „Arbeitsphase“ ein. Bei guter Verpflegung mit Butterbrezeln, Obstkörben, Knabbereien und verschiedenen Getränken, bearbeitete die sehr motivierte und aktive Gruppe die Aufgabenstellungen zum Thema unter der fachlichen Anleitung des Gemeindenetzwerks Bügerschaftliches Engagement. Frau Bliestle und Frau Saile moderierten durch den Abend und waren sehr begeistert von der regen Mitarbeit.
„Den Abend fanden wir richtig klasse!“, so das Resümee der beiden Moderatorinnen des Gemeindenetzwerks BE.
Im Schaubild finden Sie die Ergebnisse des Abends. Diese sind nicht abschließend, sondern stellen das Ergebnis des Zwischenschrittes dar. Im nächsten Schritt werden die Zwischenergebnisse noch einmal konkretisiert. Sie sind herzlichst dazu eingeladen, sich auch in dem kommenden Schritt einzubringen.

Stadt mit mehr Generationen (1)
Am 07.11.2018 traf sich der Initiativkreis „Stadt mit (mehr) Generationen“ zur 2. und finalen Runde.
Nach einer kurzen Einführung und einem kurzen Rückblick ging es in die „Brainstorming-Phase“. Die bereits in der 1. Runde entstandenen Ziele sollten nun konkreten Projektideen münden. Hierzu wurden erstmal sämtliche Projektideen rund um die Kernthemen gesammelt und übersichtlich in einer „Grafik“ zugeordnet.
Im anschließenden Schritt wurden in 2er Teams Projekte priorisiert und mittels eines Projektsteckbriefs konkretisiert und grob definiert.
Auf Grundlage dieser Projektsteckbriefe ergibt sich ein Teil der Gesamtdokumentation dieses Initiativkreises sowie des Ideenkataloges, welcher bei der Abschlussveranstaltung am 05.12.2018 Herrn Bürgermeister Klumpp und dem Gemeinderat übergeben wird.
In der Gesamtdokumentation „Initiativkreise 2. Runde“ finden Sie ausführliche Informationen über den Abend und die entstandenen Projektsteckbriefe.

2_Generationen

Initiativkreis - "Stadt mit (mehr) sozialem Potenzial"

Am 23.10.2018 startete auch die erste Runde des Initiativkreises „Stadt mit (mehr) Potenzial“. Etwas schade war die sehr schwache Resonanz auf diesen Initiativkreis. Mit gerade mal 4 Teilnehmern wurde dennoch ein sehr starkes Ergebnis erzielt. Die 4 Teilnehmerinnen war hier genau die Richtigen!
 
Im Schaubild finden Sie die Ergebnisse des Abends. Diese sind nicht abschließend, sondern stellen das Ergebnis des Zwischenschrittes dar. Im nächsten Schritt werden die Zwischenergebnisse noch einmal konkretisiert. Sie sind herzlichst dazu eingeladen, sich auch in dem kommenden Schritt einzubringen.

1_Potenzial
Am 06.11.2018 traf sich der Initiativkreis „Stadt mit (mehr) Potenzial“ zur 2. und finalen Runde.
Nach einer kurzen Einführung und einem kurzen Rückblick ging es in die „Brainstorming-Phase“. Die bereits in der 1. Runde entstandenen Ziele sollten nun konkreten Projektideen münden. Hierzu wurden erstmal sämtliche Projektideen rund um die Kernthemen gesammelt und übersichtlich in einer „Grafik“ zugeordnet.
Im anschließenden Schritt wurden in 2er Teams Projekte priorisiert und mittels eines Projektsteckbriefs konkretisiert und grob definiert.
Auf Grundlage dieser Projektsteckbriefe ergibt sich ein Teil der Gesamtdokumentation dieses Initiativkreises sowie des Ideenkataloges, welcher bei der Abschlussveranstaltung am 05.12.2018 Herrn Bürgermeister Klumpp und dem Gemeinderat übergeben wird.
In der Gesamtdokumentation „Initiativkreise 2. Runde“ finden Sie ausführliche Informationen über den Abend und die entstandenen Projektsteckbriefe.

2_Potenzial

Initiativkreis - "Stadt mit (mehr) Vielfalt"

Der 24.10.2018, welcher ganz im Zeichen des Initiativkreises „Stadt mit (mehr) Vielfalt“ stand, war gut besucht. Auch hier wurden starke Ergebnisse erzielt, welche die heterogene Gruppe mit viel Bedacht erarbeitete. Ein sehr interessanter Abend, an dem Jung und Alt gleichermaßen erste unterschiedliche Sichtweisen auf Maßnahmen und deren Ausführungen ausmachten. Der Abend zeigte, dass es unumgänglich ist, bei der späteren Umsetzung der Maßnahmen alle Generationen gleichermaßen miteinzubeziehen. Hierdurch kann eine befriedigende Umsetzung für alle Generationen sichergestellt werden.
Im Schaubild finden Sie die Ergebnisse des Abends. Diese sind nicht abschließend, sondern stellen das Ergebnis des Zwischenschrittes dar. Im nächsten Schritt werden die Zwischenergebnisse noch einmal konkretisiert. Sie sind herzlichst dazu eingeladen, sich auch in dem kommenden Schritt einzubringen.

1_Vielfalt

2_Vielfalt



Am 13.11.2018 traf sich der Initiativkreis „Stadt mit (mehr) Vielfalt“ zur 2. und finalen Runde.
Nach einer kurzen Einführung und einem kurzen Rückblick ging es in die „Brainstorming-Phase“. Die bereits in der 1. Runde entstandenen Ziele sollten nun konkreten Projektideen münden. Hierzu wurden erstmal sämtliche Projektideen rund um die Kernthemen gesammelt und übersichtlich in einer „Grafik“ zugeordnet.
Im anschließenden Schritt wurden in 2er Teams Projekte priorisiert und mittels eines Projektsteckbriefs konkretisiert und grob definiert.
Auf Grundlage dieser Projektsteckbriefe ergibt sich ein Teil der Gesamtdokumentation dieses Initiativkreises sowie des Ideenkataloges, welcher bei der Abschlussveranstaltung am 05.12.2018 Herrn Bürgermeister Klumpp und dem Gemeinderat übergeben wird.
In der Gesamtdokumentation „Initiativkreise 2. Runde“ finden Sie ausführliche Informationen über den Abend und die entstandenen Projektsteckbriefe.


3_Vielfalt

Gesamtdokumentation

Abschlussveranstaltung/Übergabe

Informationen folgen nach Termin